Cookie-Informationen

Cookie-Informationen

Wir verwenden Cookies (nachfolgend als „Cookies” bezeichnet) auf unserer Webseite. Dies sind Dateien, die Informationen in Ihrem Webbrowser speichern. Dies erfordert Ihre Zustimmung. „Cookies” werden in Übereinstimmung mit dem Gesetz C von 2003 über elektronische Kommunikation, dem Gesetz CVIII von 2001 über den elektronischen Geschäftsverkehr und bestimmte Aspekte der Dienste der Informationsgesellschaft und der Vorschriften der Europäischen Union verwendet. Websites, die innerhalb der Länder der Europäischen Union betrieben werden, müssen die Zustimmung des Benutzers einholen, „Cookies” zu verwenden und sie auf dem Computer oder einem anderen Gerät des Benutzers zu speichern.

  1. Richtlinie für die Verwendung von „Cookies”

Diese Richtlinie gilt für „Cookies” auf der Domainnamen-Website.

  1. Was sind „Cookies”?

„Cookies” sind kleine Dateien, die Buchstaben und Zahlen enthalten. Ein „Cookie” ist ein Mittel zum Austausch von Informationen zwischen dem Webserver und dem Browser des Benutzers. Diese Datendateien sind nicht ausführbar, enthalten keine Spyware oder Viren und ermöglichen keinen Zugriff auf den Festplatteninhalt der Benutzer.

  1. Wofür können „Cookies” verwendet werden?

Internetbrowser sind leichter zu erkennen mit den von „Cookies” gesendeten Informationen, dadurch enthalten Benutzer relevante und „personalisierte” Inhalte. Cookies erleichtern das Surfen, einschließlich der Datensicherheitsanforderungen und relevanter Werbung. Mit „Cookies“ können Website-Betreiber auch anonyme Statistiken über die Gewohnheiten von Seitenbesuchern erstellen. Mit deren Verwendung können Seiteneditoren das Aussehen und den Inhalt der Seite weiter anpassen.

  1. Auf welche „Cookies” können Sie stoßen?

Websites können zwei Arten von Cookies verwenden:

–       Temporäre „Cookies”, die auf Ihrem Gerät verbleiben, bis Sie die Website verlassen.

–       Permanente „Cookies”, die abhängig von den Einstellungen Ihres Webbrowsers länger auf Ihrem Gerät verbleiben oder bis Sie sie löschen.

–       “Cookies” von Drittanbietern, die von Dritten in Ihrem Browser abgelegt wurden (z. B. Google Analytics). Diese werden in Ihrem Browser abgelegt, wenn die von Ihnen besuchte Website Dienste von Dritten nutzt.

Wesentliche Session-ID „Cookies”:

Ihre Verwendung ist für die Navigation auf der Website und für das Funktionieren der Funktionen der Website unerlässlich. Ohne deren Akzeptierung werden die Website oder Teile davon möglicherweise nicht oder falsch erscheinen.

Analytische oder Leistungsüberwachung “Cookies”:

Diese helfen uns, Besucher der Website zu unterscheiden und Informationen darüber zu sammeln, wie sich Besucher auf der Website verhalten. Beispielsweise verwenden wir diese „Cookies“, um sicherzustellen, dass sich die Website in den von Ihnen angeforderten Fällen an die Anmeldung erinnert. Sie sammeln keine Informationen, die Sie identifizieren können, die Daten werden aggregiert und anonym gespeichert. (z.B.: Google Analytics)

Funktionale “Cookies”:

Die Aufgabe dieser Cookies ist die Benutzererfahrung zu verbessern. Sie erkennen und speichern beispielsweise die Mittel, mit denen Sie die Website geöffnet haben, oder die Informationen, die Sie zuvor angegeben und gespeichert haben: wie z.B. automatische Anmeldung, Sprache Ihrer Wahl, Benutzeränderungen in Textgröße, Schriftart oder anderen anpassbaren Elementen der Website. Diese „Cookies“ verfolgen Ihre Aktivitäten auf anderen Websites nicht. Die von ihnen gesammelten Informationen können jedoch personenbezogene Daten enthalten, die Sie weitergegeben haben.

Gezielte oder Werbe-“Cookies”:

Diese ermöglichen Websites, Informationen bereitzustellen, die Ihren Interessen am besten entsprechen (Marketing). Dies erfordert Ihre ausdrückliche Zustimmung. Diese Cookies sammeln detaillierte Informationen über Ihre Surfgewohnheiten.

  1. Enthalten “Cookies” personenbezogene Daten?

Die meisten „Cookies“ enthalten keine personenbezogenen Informationen und können nicht zur Identifizierung von Benutzern verwendet werden. Die gespeicherten Daten sind für ein bequemeres Browsen notwendig und sie werden so gespeichert, dass sie von einer unbefugten Person nicht abgerufen werden können.

  1. Warum sind “Cookies” im Internet wichtig?

Die Rolle von “Cookies” besteht darin, das Surfen für Benutzer bequemer zu machen, da sie die Werbung und Inhalte für Benutzer über ihren Browserverlauf festlegen. Das Blockieren oder Einschränken von „Cookies“ macht einige Websites unbrauchbar. Blockierte oder eingeschränkte “Cookies” bedeuten jedoch nicht, dass den Benutzern keine Werbung geschaltet wird, sondern dass die angezeigten Werbungen und Inhalte nicht „personalisiert” sind, d.h. sie entsprechen nicht den Bedürfnissen und Interessen des Benutzers. Einige Beispiele für die Verwendung von „Cookies”:

  • Anzeigen von Inhalten, Diensten und Produkten, die auf die Bedürfnisse des Benutzers zugeschnitten sind.
  • Angebote, die auf die Interessen des Benutzers zugeschnitten sind.
  • Hinweis zur Anmeldung (bleiben Sie angemeldet), wenn Sie dies anfordern.
  • Beachten Sie Kinderschutzfilter für Internetinhalte (Optionen für den Familienmodus, sichere Suchfunktionen).
  • Begrenzung der Häufigkeit von Werbung; das heißt, eine numerische Einschränkung der Anzeige einer Werbung auf einer bestimmten Website für einen Benutzer.
  • Anzeigen relevanter Werbungen für den Benutzer.
  • Geotargeting
  1. Sicherheits- und Datensicherheitsfaktoren.

“Cookies” sind keine Viren und Spyware. Da sie reine Textdateien sind, können sie nicht ausgeführt werden und können daher nicht als Programme betrachtet werden. Informationen können jedoch in einem „Cookie“ mit einer anderen Absicht (böswillig) verborgen werden, damit sie als Spyware fungieren können. Aus diesem Grund können Antiviren- und Antivirenprogramme “Cookies” ständig löschen.

Da das zum Surfen im Internet verwendete Gerät und die Webserver ständig miteinander kommunizieren, werden Daten hin und her gesendet, so dass, wenn ein Angreifer (Hacker) in den Prozess eingreift, kann er die durch „Cookies“ gespeicherten Informationen extrahieren. Ein Grund dafür könnte eine ordnungsgemäß verschlüsselte Interneteinstellung (WiFi) sein. Durch die Ausnutzung dieser Lücke können Daten aus „Cookies“ extrahiert werden.

  1. Verwaltung und Löschung von “Cookies”

“Cookies” können in den von Ihnen verwendeten Browsern gelöscht oder blockiert werden. Browser erlauben standardmäßig “Cookies” zu platzieren. Sie können dies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren und vorhandene löschen. Sie können den Browser jedoch auch so einstellen, dass er den Benutzer benachrichtigt, wenn er ein “Cookie” an das Gerät sendet. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass das Blockieren oder Einschränken dieser Dateien Ihre Browser-Erfahrung beeinträchtigen wird und ein Fehler auch in der Funktionalität der Website auftreten kann.

  • Die Einstellungsoptionen finden Sie normalerweise im Menü “Optionen” oder “Einstellungen” des Browsers. Jede Websuchmaschine ist anders, also verwenden Sie bitte das Menü “Hilfe” Ihrer Suchmaschine und die folgenden Links, um Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern:

Cookie-Einstellungen i Internet Explorer

Cookie-Einstellungen in Firefox

Cookie-Einstellungen in Chrome

Cookie-Einstellungen in Safari

  • Um anonyme “Cookies” von Google Analytics zu deaktivieren, können Sie in Ihrem Browser ein sogenanntes “Google Analytics-Plug-In” installieren, das verhindert, dass die Website Informationen über Sie an Google Analytics sendet.

Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Links:

Google Analytics & Privacy oder Google-Grundsätze und -Richtlinien

  1. Weitere nützliche Links

Um mehr über “Cookies” und deren Verwendung zu erfahren:

Microsoft Beschreibung der Cookies

Alles über Cookies

Facebook-Cookies